Das chinesische Neujahrsfest

Glück und Erfolg im Jahr des Affen

Feierlichkeiten zum Jahresende sind hierzulande erledigt, das neue Jahr herzlichst, freudig und dank Feuerwerken lautstark begrüßt.Traditionell diente dieser Brauch zum vertreiben der Geister des alten Jahres. Ursprünglich liegt dieser Brauch im Fernen China , dort steht der Jahreswechsel erst noch bevor. der Termin für das chinesische Neujahr fällt immer auf den zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende, also zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar.

Das laufende Jahr begann am 19. Februar 2015 und endet somit am 7. Februar 2016. Der darauffolgende Tag beginnt im chinesischen Tierkreiszeichen mit dem Jahr des Affen.

Das chinesische Neujahrsfest ist kein einzelner Feiertag, vielmehr ein Volksfest, welches zwei Wochen dauert. Die rituelle Reinigung des Hauses lange im Vorfeld bis zum Laternenumzug am letzten Tag bilden das Brauchtum zu Neujahr ( nongli xinnian).

Zu dem traditionellen Umzug werden die Laternen verziert und mit viel Aufwand gefertigt.  Zum Jahreswechsel werden die Fenster geöffnet und Lichter angelassen, um dem Glück den Weg ins Haus zu weisen. Wer in Pampelmusenblättern badet in der Nacht vor Neujahr, dem ist Gesundheit und Glück im neuen Jahr beschieden.

4104 Aufrufe
Schlagwort :
Michaela Hansmann

Redakteurin

Ähnliche Artikel

Top
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Informationen zu unseren Cookies und entfernen finden Sie hier…