Entwicklung des Social Disctancing in Zeiten von Corona

Autor :  
Social distancing

Privattreffen steigen wieder in Deutschland.

Seit 18. März reduzierten die Bürger deutlich ihre sozialen Kontakte. Seit den verschiedenen und abgestuften Lockerungen in Deutschland gibt es wieder einen Aufwärtstrend der sozialen Kontakte, wie die Statista-Grafik zeigt.

Durch das Inkrafttreten der Anti-Corona-Maßnahmen in Form von Ausgangsbeschränkungen und verschärften Kontaktverboten Mitte März sank die Anzahl der physischen Kontakte sehr stark. Die Bürger befolgten die Social Distancing-Anweisungen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Doch seit Mitte April ließ die Disziplin langsam aber stetig nach.

Stand 20.5.: Es dürfen sich momentan zwei Haushalte ohne Mundschutz treffen; im öffentlichen Raum dürfen Treffen von zwei Haushalten ohne Mundschutz erfolgen; in Restaurants und Biergärten darf Mundschutz nur am Platz entfernt werden, beim eintreten und beim Gang zur Toilette ist Mundschutz zu tragen, an Bierbänken dürfen zwei Haushalte sitzen - Dritte dürfen nicht am Tisch sitzen.

Die Bürger sind zwiegespalten, ob dieser Trends. Steigen die Coronainfizierten ob dieser Tatsache, sterben mehr Menschen an Covid-19 und kommt es wieder zu einem erneuten Shutdown? Momentan überbieten sich alle Länder, um weitere Lockerungen auszusprechen. Das Ergebnis dazu wird sich erst mit einer zeitlichen Verschiebung von 14 Tagen zeigen.

Infografik: Die Disziplin lässt nach | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

4247 Aufrufe
Redaktion

Allgemeine Redaktion

Top
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.